Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 2: Der Stoff

DER STOFF!

Ihr Lieben! Es gibt bei mir diesbezüglich  wenig Neues! Ich habe mich also mit diesem Schnitt

Butterick B 5206

 

für diesen Stoff entschieden Zwar wurde mir zu einem Viscose-Jersey geraten, aber eigentlich hat mein Strick geanau die erforderlichen Eigenschaftem: elastisch, weich fallen, nicht zu leicht. Und er will  genau dieses Kleid werden! Ein Kleid mit einem Touch Missoni!  Er liegt schon seit 3-4 Jahren im Schrank und hat sich entschieden;-)

Dazu werde ich ein Unterkleid brauchen, dafür habe ich einen schwarzen Futterstoff gekauft, der zwar elastisch sein soll, aber tatsächlich ist das nur  minimal der Fall. Für die Säume und Kanten werde ich schwarzes Viscose-Schrägband nehmen, auch nur minimal-elastisch, sieht aus wie Satin, also etwas glänzend.  Der Gürtel wird ebenso aus einem schwarzen,  elastischen Poly gefertigt, und auch die Ärmel werden halb in diesem schwarzen Stoff gefertigt, denn leider war mein Stoffstück etwas zu klein, es fehlen 40 cm. Ich habe die Ärmel also kurz im Strick  zugeschnitten und mache sie mit dm schwarzen Stöffchen lang. Eventuell wird das Kleid auch am Saum noch einen breiteren schwarzen Streifen bekommen, mal sehen wie die Länge hinhaut.  Ja, Ihr habt richtig gelesen, ich habe den Schnitt in der vergangenen Woche kopiert, übertragen und zugeschnitten. Und werde eventuell in dieser Woche zusammensteppen. Beim Ausmessen sah alles recht passig aus, nach dem zusammenstecken und überstreifen sah der Rock vieeeel zu breit aus!  Mal sehen wie das wird.

Für das Unterkleid habe ich noch keinen Schnitt, hat da jemand einen Tipp?

Ich habe gestern schon bei einigen die Runde gedreht und freue mich über die vielen wundervollen Stoffe. Da würde ich gerne eine Rundreise starten und alle mal streicheln.

Das wird ein tolles Weihnachtkleid-Fest!

Bei Catherine gibt es die anderen  Damen zu bewundern.

Es grüßt Euch Eure

Me-Made-Mittwoch VI

Endlich bin ich wieder dabei beim MMM. Soviel Selbstgenähtes habe ich für mich  ja auch noch nicht produziert, aber es ist wieder etwas fertig geworden: Ich habe mich , wie so viele,   zum Valeska -nähen verleiten lassen. Ich fand den Rock bei den anderen immer wieder toll und wollte mal probieren, ob er was für mich ist.  Ich muss sagen, ja, ist er.

Here it is:

Mein Gesichtsausdruck, naja. Es ist schon späterer Abend und ich sehe nicht nur so müde aus. Der Gewitterregen ist gerade vorbei und die Luft draußen toll. Drinnen wären die Fotos gar nichts mehr geworden, so mit Blitz, Lampenlicht  und dann die  Farben, nee.

Der Rock war meine erste Valeska und irgendwie habe ich bei den Taschen ziemlich rumgemurkelt. Aber trotzdem sind sie im Endeffekt was geworden, komisch, man sieht es gar nicht mehr?  Schön fand ich das Webband, das genau den Farbton der blauen Punkte trifft, was man auf den Fotos leider nicht so erkennt. Ich habe keine Farb-oder Stoffkombi gewählt, da ich die Punkt pur einfach schöner finde. Oder ist das zu langweilig?

Das passende Oberteil dazu muß ich noch erfinden, aber ich denke dieses Hemd geht eigentlich sowieso gar nicht mehr. Ein weißes T-Shirt geht aber sicher auch erstmal. Der Stoff ist glaub ich ein Westfalenstoff. Eine ganz leichte Baumwollpopeline, sie  trägt sich sehr angenehm leicht. Ein Sommerstöffchen!  Mit Leggings klettert der Rock etwas. Also, werde ich wohl mal einen Unterrock machen müssen. Wie geht das am besten, habt ihr dafür Schnittmuster, oder einfache Regeln, wie doppelter Bauchumfang und  Gummiband, oder ähnliches? ( Das würde am Bauch ganz schön auftragen, oder?)

Außerdem ist heute noch ganz spontan ein passendes Wickelarmband entstanden:

Die Anregung habe ich heute bei einer der MMM-Teilnehmerinnen gefunden. Also, gleich nach dem meine Frolleins im Bett waren,   aus  Stoffresten und auf dem Weg zum Kindergarten heute nachmittag besorgtem Verschluß genäht.  Ganz fix.  Find ich echt klasse, wird es noch öfter geben. Ich glaube, das wäre auch eine Idee, die man beim Weihnachtsmarkt meines Kindergartens verspenden könnte, nachedem Eltern und Kinder sichdaran  kreativ austoben konnten Aber jetzt ist es zu spät für mich, um noch nach der „Verursacherin“ für dieses Band zu suchen.  Morgen durchforste ich Mr. Linky und werde den Link dazu hier noch einfügen.  

Gefunden bei Pedilu, die sehr schöne Wickelarmbänder gefertigt hat.  Und von Andrea hat sie die Inspiration.

Und hier geht zu den anderen MMM-Damen        

Ich muss morgen soo früh raus, ooooh, fix ins Bett. Es grüßt Euch Eure

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...